Verhaltensregeln

Lieber MainYacht-Kunde,

 

wir begrüßen Sie herzlich bei uns und wünschen Ihnen schon jetzt einen schönen Tag auf dem Wasser! Sie erhalten von uns ein Boot im Wert von bis zu 30.000 €. Wir möchten auch in Zukunft saubere und intakte Leihboote anbieten und wollen so wenig Unannehmlichkeiten wie möglich mit Ihnen, weiteren Charterkund*innen, sowie anderen Freizeitkapitän*innen in unserem Revier haben. Aus diesem Grund bitten wir um die Einhaltung folgender Regeln:

 

  • Kinder unter 14 Jahren haben ab Betreten der Steganlage oder einer unserer Mainyachten eine Rettungsweste zu tragen und das ohne Ausnahme! Eltern und mitfahrende Gäste können hier immer ein Vorbild sein und ebenfalls eine Rettungsweste tragen!

  • Vor der Abfahrt ist das Boot auf eventuell vorhandene Schäden zu überprüfen, eine spätere Reklamation ist immer mit Missverständnissen bzw. Schwierigkeiten verbunden.

  • Schäden jeglicher Art, die während der Charterzeit eintreten, sind uns umgehend unter +49 151 27757861 per Telefon zu melden.

  • Die Mainyachten bitte nur mit entsprechenden Freizeitschuhen betreten (keine Absätze oder harte Sohle).

  • Auf allen Mainyachten gilt ein absolutes Rauchverbot und für den Skipper ein absolutes Alkoholverbot.

  • Beim Anlege- oder Ablegemanöver sollen alle Vorgänge nur im Standgas getätigt werden!

  • Vor dem Anlegen ist darauf zu achten, dass alle Fender passend zum Anleger angebracht werden.

  • In Schleusen sind die Fender auf die Höhe der Scheuerleiste anzubringen.

  • Während der Fahrt sind alle Fender in das Boot einzuholen und sicher zu verstauen. Es gehört zur guten Seemannschaft, während der Fahrt keine Fender außerhalb des Bootes hängen zu lassen

  • Vor Schleusentoren ist Abstand zu halten, um andere, aus der Schleuse kommende Wasserfahrzeuge, nicht zu behindern.

  • Die Schleuse soll nur mit Standgas befahren werden

  • Das Anlanden an den Stränden oder am Ufer führt i.d.R. zu starken Beschädigungen am Rumpf und ist deshalb nur in Notfällen erlaubt.

  • Wer ein Verdeck oder Bimini eigenständig abbaut oder verändert, hat dieses bei der Rückgabe wieder in den ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen, ansonsten werden pauschal 35,- € berechnet.

  • Folienbeschädigungen werden bei kleinen Schäden mit einer Pauschale von 35,- € je Schaden berechnet, größere Schäden werden nach Art und Umfang der Reparatur abgerechnet.

  • Bei starker Verschmutzung oder Versandung des Bootes wird eine erhöhte Reinigungsgebühr erhoben

  • Bei verspäteter Rückgabe behalten wir uns die Erhebung eines Verspätungszuschlages vor, sofern es keine vorherige Absprache gab.